Speicher auffüllen nach dem Training – so geht’s

MyGoal Training® | Speicher auffüllen nach dem Training

Die richtige Ernährung nach dem Training ist mindestens genauso wichtig wie das Training selbst. Mit der richtigen Ernährung nach dem Training kannst du deine Speicher auffüllen und für eine schnelle Regeneration sorgen. Diese Reservoirs saugen nach dem Training wie ein Staubsauger alle Nährstoffe auf. Wenn du die richtigen Nährstoffe im richtigen Zeitraum einnimmst, muss der … Weiterlesen

Nüchterntraining für Triathleten- so geht’s!

Nüchterntraining im Ausdauersport

Nüchterntraining ist vor allem bei Triathleten in aller Munde. Ziel ist meistens die Fettverbrennung zu verbessern. Welche Vor- und Nachteile bietet ein Training gleich am frühen Morgen, ohne vorher etwas zu essen? Ist es auch für dich geeignet? Um den Kreislauf in der Früh in Schwung zu bringen und den Fettstoffwechsel anzuregen, lohnt es sich … Weiterlesen

7 effektive Übungen für das Lauf-ABC

Lauf-ABC Hopserlauf

Das Lauf-ABC ist die Grundschule einer guten Lauftechnik. Die meisten Läufer verstehen das, machen es aber viel zu selten. Im Ergebnis verschenken Übungsverweigerer ihr läuferisches Potenzial. Um Technikübungen regelmäßig in das Training einzubauen, braucht es nur wenig Anleitung. Schon mit 7 Basisübungen aus dem Lauf-ABC kannst du erstaunliche Fortschritte bei der Lauftechnik erzielen und du … Weiterlesen

Yoga für Läufer – warum du es probieren solltest

Yoga für Läufer, iStock doble-d

Wer effizient und schnell laufen will, muss die Laufbewegung ganzheitlich verstehen. Kopf-, Arm- und Rumpfhaltung sind dabei ebenso wichtig, wie der Fußaufsatz und die Laufdynamik. Wir zeigen dir, warum Yoga für Läufer so wertvoll ist. Lies dazu diesen Beitrag! Außerdem kannst du dich jetzt für unseren Workshop Yoga und Laufen anmelden. Warum Yoga für Läufer interessant … Weiterlesen

Plyometrisches Training – warum du deine Sprungkraft trainieren solltest

plyometrisches Traiining – Schnellkraft trainieren

Plyometrisches Training dient dazu, deine Sprungkraft zu trainieren. Deshalb ist das so wichtig für Läufer und Triathleten: Die Plyometrie ist eine Form des Schnellkrafttrainings. Es beschreibt den schnellen koordinativen Ablauf von konzentrischer und exzentrischer Muskelarbeit, den Dehnungs-Verkürzungs-Zyklus. Wir können es auch Reaktivkraft-Training nennen oder einfach nur Sprünge. Diese Art des Trainings wird häufig im Hochsprung, Sprint … Weiterlesen

Laufverletzungen und Schmerzen haben oft diese 3 Ursachen

Laufverletzungen und Schmerzen beim Laufen

Die Liste möglicher Laufverletzungen und Schmerzen ist lang. Wir hören mitunter schon im ersten Kontakt das ganze Alphabet von A wie „Achillessehne gereizt“ bis Z wie „Zeh gebrochen“. Wodurch werden Verletzungen begünstigt und wie kannst du ihnen vorbeugen? Beiträge über Heilmethoden gibt es hunderttausende. Das Internet verteilt reichlich Pulver, Salben und furchtbar viel guten Rat. … Weiterlesen

So wird das Grundlagentraining vielseitig und motivierend

Training in der Grundlagenphase

Was gehört zum Grundlagentraining alles dazu? Das Trainingsjahr lässt sich in vier Phasen einteilen. Die Grundlagen- oder Vorbereitungsphase, die Aufbauphase, die Wettkampf- und die Regenerationsphase. In diesem Artikel soll es um die erste Phase, die Grundlagen, gehen. Es steckt mehr drin, als du vielleicht erwartest! Mit einer individuellen Trainingsberatung ermöglichen wir den Einstieg in ein … Weiterlesen

Gehen erlaubt! So laufen Anfänger mit Erfolg

Laufen Anfänger mit zu hohen Erwartungen? Ja, das beobachten wir sehr oft. Kann man das ändern? Ja! In diesem Beitrag zeigen wir dir, wie Anfänger beim Lauftraining schneller Erfolge spüren, die Motivation hoch halten und wie sie ihr Training organisieren können. Vielleicht möchtest du dich auch über unseren Trainingsplan für Laufanfänger informieren. So laufen Anfänger mit den 6 Prinzipien … Weiterlesen

Mit dem Fahrtspiel mehr Spaß am Laufen

Fahrtspiel, Foto: blyjak/iStock

Das Fahrtspiel bringt Abwechslung ins Lauftraining. Im MyGoal Training® nennen wir es auch Tempowechsel-Lauf, weil das sehr gut beschreibt, was zu tun ist. Ich liebe das „Fartlek“ (schwedisch: fart – Geschwindigkeit, lek – Spiel), vor allem wenn ist. Ich kann nach Lust und Laune variieren und unterwegs entscheiden, wie weit und wie lange ich das Tempo heute … Weiterlesen