Nutzungsbedingungen

Klare Bedingungen für das MyGoal Training®

  • Wir wollen dir die Zusammenarbeit mit deinem persönlichen Trainer, den Zugang zu unseren Trainingsplänen, Seminaren und anderen Dienstleistungen so einfach wie möglich gestalten. Nimm dir bitte Zeit zum Lesen der folgenden Hinweise, die als Allgemeine Geschäftsbedingungen Bestandteil deines Vertrages mit uns sind. Falls du Fragen dazu hast, kannst du jederzeit Kontakt mit uns aufnehmen.
  • Mit einer Bestellung bzw. mit dem Abschluss eines Betreuungsvertrages erkennst du diese Regeln an.
  • Für Nutzer der Webseite haben wir Bestimmungen zum Datenschutz und zur Nutzung des Online-Angebotes formuliert.
  • Als Sportler bist du für dich und deine Gesundheit in erster Linie selbst verantwortlich.

Das gilt für das MyGoal Training®

  • Einen Betreuungsvertrag können nur echte natürliche Personen schließen.
  • Die Trainerleistungen und monatlichen Trainingspläne im Rahmen des Betreuungsvertrages sind monatlich im Voraus, spätestens bis zum 15. des jeweiligen Vormonats zu bezahlen. Wir beginnen das Coaching und schicken Trainingspläne erst nach Ablauf der Frist zum Widerruf dieses Rechtsgeschäftes oder, sofern Du vor Ablauf der gesetzlichen Widerrufsfrist bereits einen Trainingsplan erhalten möchtest, mit Abgabe der Erklärung über das vorzeitige Erlöschen des Widerrufsrechtes.
  • Der Vertrag gilt mit dem Datum des Einkaufs des Betreuungsvertrages als geschlossen.
  • Wir beginnen mit dem Coaching und der Zusendung des monatlichen Trainingsplanes, wenn nachfolgende Bedingungen eintreten:
    • der Zahlungseingang auf die vorab von uns gestellte Rechnung für den ersten Betreuungsmonat eingegangen ist,
    • und die gesetzliche Frist zum Widerruf des Rechtsgeschäftes abgelaufen ist,
    • oder von dir die Erklärung über das vorzeitige Erlöschen des gesetzlichen Widerrufsrechtes uns gegenüber abgegeben wurde.
    • Bis dahin entstehen keine Liefer- oder Leistungspflichten.
  • Der Vertrag kommt unbefristet zu Stande. Möchtest du künftig am Coaching nicht mehr teilnehmen, bzw. keinen monatlichen Trainingsplan mehr erhalten, wird die Nichtbezahlung des jeweils folgenden monatlichen Trainingsplanes als Kündigung gewertet. Es bedarf keiner gesonderten Kündigung. Möchtest du die Betreuung weiter in Anspruch nehmen, reicht die erneute monatliche Überweisung und eine Email an uns aus.
  • Ein persönlicher Trainingsplan ist von deiner Mitwirkung abhängig. Sollten wir trotz mehrfacher Versuche keinen Kontakt zu dir aufnehmen können, sind wir nicht verpflichtet, einen Trainingsplan zu erstellen.
  • Wir behalten uns vor, die Betreuung zu beenden, wenn uns dies z.B. zum Gesundheitsschutz oder aus anderen fachlichen Erwägungen notwendig erscheint. Eventuell zuviel geleistete Zahlungen werden für diesen Fall erstattet.
  • Dein MyGoal Trainingsplan darf nicht an Dritte weitergegeben, veröffentlicht oder verkauft werden. Er ist speziell auf dich zugeschnitten. Wir freuen uns über Deine Empfehlung an Trainingspartner und Freunde.

Widerrufsrecht

  • Du kannst deine Bestellung schriftlich und ohne Angabe von Gründen innerhalb von 14 Tagen widerrufen. Wir verweisen auf die hier hinterlegte Widerrufsbelehrung, die du mit Vertragsabschluss akzeptieren musst. Möchtest du einen Trainingsplan vor Ablauf der gesetzlichen Widerrufsfrist von uns haben, informieren wir dich an gleicher Stelle über das Erlöschen des Widerrufsrechtes.
  • Das Coaching und der Trainingsplan sind individuell auf Dich zugeschnittene Leistungen, deren Rückgabe aus technischen Gründen (PDF/Email) nicht vollständig möglich ist. Die Möglichkeit zur Reklamation bleibt davon unberührt.

Training in eigener Verantwortung

  • Dein Training erfolgt in eigener Verantwortung und steht nicht unter unserer Aufsicht. Wir weisen darauf hin, dass Ausdauersport gesundheitliche Risiken mit sich bringen kann. Sprich im Zweifel darüber mit deinem Hausarzt oder einem Sportmediziner.
  • MyGoal empfiehlt das Training in einem Sportverein und unter Anleitung ausgebildeter Übungsleiter oder Trainer.

Haftungsbegrenzung

  • Mit dem rechtswirksamen Abschluss eines Betreuungsvertrages erkennst du an, dass die Haftung für sonstige Schäden, die auf eine grob fahrlässige oder vorsätzliche Pflichtverletzung von MyGoal, Inhaber Mathias Priebe beruhen, begrenzt wird.
  • Dies gilt auch für die gesetzlichen Vertreter und die Erfüllungsgehilfen von MyGoal als auch für Dritte, deren Erfüllungsgehilfen und gesetzlicher Vertreter, die von MyGoal vertraglich oder in sonstiger Weise einbezogen werden.
  • Diese Haftungsbegrenzung gilt nicht für Schäden aus Pflichtverletzungen am Leben, am Körper und an der Gesundheit des teilnehmenden Sportlers.
  • Diese Haftungsbegrenzung gilt ebenfalls für die Teilnahme an Veranstaltungen von MyGoal. Du erklärst mit Vertragsabschluss, daß du alle Angaben, die zur Erbringung unserer Dienstleistungen gegenüber MyGoal notwendig sind, mit bestem Wissen und Gewissen richtig abgegeben hast, ausreichend trainiert hast und körperlich gesund bist sowie ein für die Durchführung des Trainings bzw. der jeweils gebuchten sportlichen Veranstaltung ausreichender Gesundheitszustand ärztlich bestätigt wurde.

Lauta, 13. Dezember 2015