Kraulschwimmen Technik Triathlon – die Übungen mit Video

Diese Übungen sind die Basis für Kraulschwimmen Technik im Triathlon. Du verbesserst damit deine Wasserlage und kannst so die Kraultechnik erlernen. Mit einer guten Technik beim Schwimmen bist du nicht nur schneller. Wer kraftsparend schwimmt, hat nach der Auftaktdisziplin im Triathlon mehr Körner für Radfahren und Laufen. Stures und langweiliges Bahnen schrubben oder Kachelnzählen machen dein Schwimmen weder schneller noch effizienter.

Wir sind regelmäßig mit Schwimmseminaren in Berlin und in Neustadt/Sachsen, in der Nähe von Dresden.

Kraulschwimmen Technik
Die Kraulschwimmen Technik erlernen mit gezielten Übungen. Foto: Albrecht E. Arnold, pixelio.de

Kraulschwimmen Technik – Übungen mit Video-Anleitung

Wenn du deine Technik beim Kraulschwimmen verbessern willst, kommst du an diesen Übungen nicht vorbei. Auch ohne Trainingsplan kannst du sie zur Gewohnheit machen. Wir planen diese und andere Elemente für das Triathlon-Training in beinahe jede Schwimmeinheit ein. Meist sehen wir für den Technikteil ca. 300 m nach dem Einschwimmen vor. Auf jeder Bahn übst du einen anderen Schwerpunkt.

Die Videos sind im MyGoal Training® Schwimmseminar entstanden und wir bedanken uns bei Teilnehmerin Sarah aus Berlin für die beinahe perfekten Beispiele und die Erlaubnis, die Bilder zu zeigen.

1. Abstoßen vom Beckenrand und Gleiten

Hierfür braucht es kein Video zur Demonstration: Wie weit kannst du nach dem Abstoßen vom Beckenrand gleiten? Wichtig bei dieser Übung sind gestreckte, über dem Kopf geschlossene Arme und eine gute Körperstreckung. Versuche den Wasserwiderstand möglichst klein zu halten. Dieses Prinzip gilt auch beim Kraulschwimmen. Beim Training in der Schwimmhalle kannst du diese Übung bei jeder Wende machen: Lang strecken und weit gleiten – dann natürlich mit Beinschlag. Den üben wir gern in Rückenlage:

2. Kraulschwimmen Technik beginnt mit Rücken Beinschlag

Ziel: Verbesserung der Wasserlage und Rumpfstabilität

  • Rückenlage, Wechselbeinschlag
  • Arme neben dem Körper, besser aber schwieriger: Arme gestreckt neben dem Kopf halten (in Verlängerung des Rückens)
  • wichtig: Hüfte an der Wasseroberfläche, Knie bleiben im Wasser
  • übe 25-50 Meter, eventuell mit Wiederholungen

3. Skatingposition – die Seitlage der Kraulschwimmen Technik

Ziel: Verbesserung der Wasserlage. Die Seitenlage ist die widerstandsärmste Wasserlage. Bei allen Übungen kommt es nicht auf Schnelligkeit an, sondern auf eine saubere Ausführung.

  • lege dich auf die Seite, der untere Arm ist in Verlängerung des Körpers lang gestreckt, die Handfläche zeigt zum Beckengrund, der Kopf ruht auf dem Oberarm (Blick Richtung Beckengrund),
  • Hüfte an der Wasseroberfläche
  • der obere Arm liegt seitlich am Körper
  • Wechselbeinschlag
  • Atmung: drehe den Kopf auf dem Oberarm zur Seite und atme ein, drehe den Kopf zurück (Blick zum Beckengrund) und atme vollständig aus

Sieh dir weitere Videos mit Technikübungen für das Kraulschwimmen auf den folgenden Seiten an!

4. Underskate (Scheibenwischer)

Ziel: Abdruck finden, Wasserlage erspüren und Rumpfstabilität verbessern

  • beginne in der Skatingposition, beuge den oberen Arm langsam vor dem Körper bis du deine Hand vor dem Gesicht hältst, dann den Arm wieder strecken;
  • Variante mit Abdruck: beim Strecken des Arms mit Unterarm und Hand gegen den Wasserwiderstand arbeiten (Wasser zum Oberschenkel schieben)
  • Atmung: wie in der Skatingposition, beugen und strecken des oberen Arms beim Ausatmen
  • wichtig: achte darauf, dass der Körper an der Wasseroberfläche bleibt

Lerne auf der folgenden Seite den Zipperskate (Reißverschluss) kennen.

5. Zipperskate (Reißverschluss)

Ziel: Verbesserung Wasserlage, Rumpfstabilität und hoher Ellenbogen

  • beginne in der Skatingposition, beuge den oberen Arm und ziehe den Daumen am Körper entlang bis zu Achsel (Reißverschluss öffnen), dann den Arm wieder strecken (Reißverschluss schließen)
  • Atmung: wie in der Skatingposition, beugen und strecken des oberen Arms während des Ausatmens
  • wichtig: achte darauf, dass der Körper an der Wasseroberfläche bleibt

Im Weiteren führen wir die Kraulbewegung zusammen und üben mit Abschlagschwimmen.

6. Abschlagschwimmen (Hand über Hand)

Ziel:  Verbessern des Armzugs und des Timings

  • Bauchlage, Wechselbeinschlag, beide Arme nach vorn ausgestreckt
  • ein Arm beginnt zu ziehen, während der andere Arm sich in Gleitlage vor dem Kopf befindet
  • halte beide Arme vor dem Kopf und mach ein paar Beinschläge, um dich auf den nächsten Armzug zu konzentrieren
  • auch diese Übung langsam und präzise ausführen

Es gibt zahlreiche weitere Übungen, mit denen du Schritt für Schritt eine bessere Technik beim Kraulschwimmen Triathlon erreichst. Diese und andere Übungen sind Teil des MyGoal Training® Triathlon Trainingsplans, den wir jeden Monat individuell für dich erstellen.

Es gibt viele weitere Übungen, die dein Schwimmtraining abwechslungsreich gestalten und deine Kraulschwimmen Technik verbessern. Die gezeigten 5 Varianten helfen dir, beim Kraultechnik lernen schnell voranzukommen. Vielleicht möchtest du den MyGoal YouTube-Channel abonnieren.

Komm gesund ins Ziel!