Ankes Checkliste für die Triathlon-Wechselzone

In der Aufregung vergisst man glatt seinen eigenen Namen! Nur noch wenige Tage sind es bis zum Start des Triathlons. Was muss alles mit? Diese Checkliste Triathlon Wechselzone habe ich mir bei meinem ersten Ironman 70.3 in St. Pölten für die Wechselzone angelegt. Ich will wirklich sicher gehen, dass ich beim Einchecken und am Morgen des Starts alles dabei habe, was für den Triathlon-Wettkampf gebraucht wird. Tatsächlich ist es etwas mehr geworden als bei einer Kurzdistanz, denn dort kann ich zum Beispiel auf Melkfett und Socken durchaus verzichten.

Checkliste Triathlon Wechselzone
Die Checkliste Triathlon Wechselzone hilft dir bei der Vorbereitung auf den Triathlon.

Was nimmst du mit in die Wechselzone? Diese Tipps und Tricks haben mir im Wettkampf geholfen:

Checkliste Triathlon Wechselzone

Swim:

  • Badekappe
  • Schwimmbrille
  • Neoprenanzug
    • Plastiktüte zum leichteren Anziehen
    • Melkfett
  • Chip Transponder
  • evtl. Neopren-Klettband
Bike:

  • Rennrad
    • Getränkeflaschen
    • Werkzeug
    • Ersatzschlauch
    • Luftpumpe am Rad
  • Helm
  • Radbrille
  • Radjacke
  • Socken
  • Radschuhe
  • Startnummernband/Sicherheitsnadeln
  • Startnummer
Run:

  • Laufcap oder Visor
  • Sonnenbrille
  • Laufschuhe
Wechselzone:

  • Standluftpumpe
  • Sonnencreme
  • 2 kl. Handtücher
  • Getränke & Verpflegung für die Wechsel
  • 2 große Plastiktüten als Wetterschutz
Ziel:

  • Duschutensilien
  • Duschhandtuch
  • trockene Kleidung
  • bequeme Schuhe
  • Verpflegung

Checkliste Triathlon Wechselzone zum Download als PDF

Du kannst diese Checkliste auch als PDF-Dokument herunter laden, ausdrucken und mitnehmen. Ich hoffe, sie ist hilfreich für deinen Triathlon und vermeidet Stress in der Wechselzone. Übrigens noch ein Tipp für die Wechsel: Spiele die Abläufe vor dem Wetttkampf immer wieder im Kopf durch. Zum Beispiel: Setze den Helm auf, bevor du das Fahrrad aus dem Ständer nimmst. Du weißt, die Kampfrichter schauen auf jedes Detail.

Neben der Ausrüstung brauchst du eine innere Checkliste für die Abläufe in der Wechselzone. Zwei Fehler können dir zum Verhängnis werden: Mangelnde Orientierung und fehlende Regelkunde! Zu letzterem verweisen wir gern auf die Deutsche Triathlon Union. Da jede Wechselzone anders aufgebaut ist, gilt für optimale Abläufe dieser Tipp: Alle Wege mehrfach ablaufen – vom Wasser bis zum Rad, vom Rad bis zum Radaufstieg, vom Radabstieg bis zum Radständer (oder zur Radabgabe) und zum Lauf. Auch das Umziehen immer wieder üben! Dabei hilft eine kleine „Wechselzone“ im Koppeltraining. Vor dem Wettkampf spielen fokussierte Triathleten diese Abläufe im Kopf immer wieder durch. Mit der Checkliste Triathlon Wechselzone im Gepäck, wünschen wir dir einen tollen Wettkampf!

Vielleicht bist du auf der Suche nach einem Triathlon Trainingsplan. Schau dir unser Trainings- und Beratungsangebot in Ruhe an und melde dich bei uns!

Komm gesund ins Ziel!